Ein großen Schiff ist in der Nacht hell erleuchtet - ringsherum liegt Schnee und Eis.

Die Crew der "Polarstern" wird Weihnachten weit entfernt vom Heimathafen Bremerhaven feiern. Ihr wollt Weihnachtsgrüße für das Team loswerden? Dann los!

Foto: Alfred-Wegener-Institut/Esther Horvath

Bremerhaven

Ihr könnt Weihnachtsgrüße an die "Polarstern" schicken – so geht's

Von Ursel Kikker
11. Dezember 2019 // 15:00

Wenn es stimmt, dass er am Nordpol wohnt, dann sind die Teilnehmer der „MOSAiC“-Expedition dem Weihnachtsmann ziemlich nah. Sie werden das Fest der Feste auf der „Polarstern“ erleben. Das Forschungsschiff treibt – festgefroren im Eis – durch das Nordpolarmeer.

Wir sammeln Weihnachtsgrüße

Die NORDSEE-ZEITUNG, NORD|ERLESEN und nord24 sammeln Weihnachtsgrüße aus der Heimat für die Wissenschaftler, Techniker und Besatzungsmitglieder an Bord. Jeder kann mitmachen. Die Weihnachtsgrüße sollen rechtzeitig an das Schiff übertragen werden.

So kommen die Grüße zu uns

Wer ein paar Zeilen aufschreiben möchte, kann sie so an die Redaktion schicken:
  • per Mail: polarstern@nordsee-zeitung.de
  • per Post: NORDSEE-ZEITUNG, Redaktion Bremerhaven, Hafenstraße 140, 27576 Bremerhaven
  • per Kommentar: direkt unter unseren nord24-Post bei Facebook
Schickt auch gerne ein Foto von euch mit. Einsendeschluss ist der 16. Dezember.

Heimathafen in Bremerhaven

Rund 100 Expeditionsteilnehmer sind auf der „Polarstern“, die ihren Heimathafen in Bremerhaven hat. Sie sammeln wichtige Daten aus der zentralen Arktis, um den Klimawandel besser zu verstehen. Die Arktis spielt eine entscheidende Rolle für das Klimasystem auf diesem Planeten und prägt unser Wettergeschehen.

Erster Austausch wird vorbereitet

Gerade bereiten sich alle auf den ersten Austausch vor. Das russische Versorgungsschiff „Kapitän Dranitsyn“ kämpft sich durchs Eis, um die „Polarstern“ zu erreichen. An Bord sind die Teilnehmer des zweiten Fahrtabschnitts, 60 Tonnen Fracht und 1000 Tonnen Treibstoff. Die meisten Teilnehmer des ersten „MOSAiC“-Teils werden ihre Kajüten auf der „Polarstern“ räumen und die Heimreise mit der „Kapitän Dranitsyn“ antreten.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
514 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger