Babyboom in Reinkenheide

Im Klinikum Reinkenheide werden immer mehr Babys geboren.

Foto: Foto Grubitzsch/dpa

Bremerhaven

Immer mehr Geburten im Klinikum Reinkenheide

Von Denise von der Ahé
12. Mai 2016 // 14:14

Babyboom im Klinikum Reinkenheide: Seit Januar sind bislang 617 Kinder im städtischen Krankenhaus auf die Welt gekommen. Damit ist die Zahl der Neugeborenen nochmal deutlich im Vergleich zum Vorjahr gestiegen - da waren es noch 60 Babys weniger. Den Trend zum Geburtenanstieg registrierten die Frauenärzte auch schon ein Jahr zuvor:  2015 haben 1706 Frauen im Klinikum Reinkenheide ihr Kind zur Welt gebracht. Ein Jahr zuvor waren es erst 1581. Der Chefarzt der Frauenklinik, Professor Wolfgang Friedmann, führt den Anstieg vor allem auf die Flüchtlingswelle zurück. Bei den Geburten würden daher mittlerweile häufig Dolmetscher benötigt. "Zum Glück haben wir viele Arabisch sprechende Ärzte bei uns", sagt Friedmann. "Der Dolmetscher ist also quasi im Haus." Das Klinikum Reinkenheide ist seit Oktober 2012 das einzige Krankenhaus in Bremerhaven mit einer Fachabteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe.

Neue Wochenbettstation im Klinikum Reinkenheide

In drei Wochen soll die neue Wochenbettstation des Klinikums fertig sein. Dann sollen zwei Zimmer mehr zur Verfügung stehen.  "Wir brauchen die Familienzimmer, damit die Väter mit aufgenommen werden können", sagt Friedmann.  Etwa die Hälfte der Patientinnen kommt jeweils aus Bremerhaven und dem Landkreis Cuxhaven, einige kommen auch von der anderen Weserseite nach Bremerhaven.    

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
595 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger