Schluss mit der Sparpolitik: Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) fordert mehr Polizisten für Bremerhaven und Bremen.

Schluss mit Sparen: Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) fordert mehr Polizisten für Bremerhaven und Bremen.

Foto: Gabbert/dpa

Bremerhaven

Innensenator fordert mehr Polizisten für Bremen und Bremerhaven

Von Klaus Mündelein
4. Oktober 2018 // 08:00

Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) fordert mehr Polizisten für Bremen und Bremerhaven. Die Sparpolitik der vergangenen Jahre habe auch zu Verschlechterungen geführt, sagt er.

Streit um Überstunden

Mäurer meldete sich nach einem Streit mit der Bremerhavener Gewerkschaft der Polizei um das Überstunden-Problem zu Wort. Ein geplantes Gespräch hatte er jedoch abgesagt, nachdem ihm von der Gewerkschaft unterstellt worden sei, er fühle sich nicht für Bremerhaven zuständig. Er sei natürlich für die Bremerhavener Polizei zuständig, betonte der Innensenator.

Mehr Geld für Personal

Das Überstunden-Problem sei eine Folge nicht ausreichender Personalstärken, so Mäurer. Deshalb fordert der Innensenator nun eine Aufstockung ab der nächsten Legislaturperiode. Dann soll das Land Bremen mehr finanziellen Spielraum haben.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

8973 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram