Wildwuchs wie diesen soll es nächstes Jahr nicht mehr geben, wenn es nach der Koalition geht. Doch das Thema beschäftigt die Politik seit Jahren erfolglos.

Wildwuchs wie diesen soll es nächstes Jahr nicht mehr geben, wenn es nach der Koalition geht. Doch das Thema beschäftigt die Politik seit Jahren erfolglos.

Foto: Lothar Scheschonka

Bremerhaven

Innenstadt soll bis zur Sail hübscher werden

3. Juni 2020 // 18:11

Die Bremerhavener Innenstadt soll bis zur nächsten Sail hübscher werden und einheitlicher gestaltet werden - wenn es nach der Politik geht.

Beschlossene Sache

60.000 Euro im Jahr vergibt die Koalition aus CDU, SPD und FDP an den Innenstadt-Marketingverein „City Skipper“, in dem sich neben den Händlern der Fußgängerzone und des Columbus Centers nun auch die des Outlet-Centers zusammengeschlossen haben. Seit dem Finanz- und Wirtschaftsausschuss vergangene Woche ist die finanzielle Unterstützung beschlossene Sache.

Mit dem Geld soll künftig ein „City Manger“ sich um Leerstand, Marketing und ein einheitlicheres Bild kümmern.

Wie weit die Planungen sind und welche Kritik es gibt, lest ihr auf norderlesen.de

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

240 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger