Der Intensivmediziner Professor Oliver Radke und sein Team behandeln auf der Intensivstation im Klinikum Reinkenheide Covid-19-Patienten.

Der Intensivmediziner Professor Oliver Radke und sein Team behandeln auf der Intensivstation im Klinikum Reinkenheide Covid-19-Patienten.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Intensivmediziner über Covid-19: „Wir behandeln eine Krankheit, die keiner kennt“

29. Mai 2020 // 19:05

Intensivmediziner im Klinikum Reinkenheide haben bislang 33 Covid-19-Patienten behandelt. Chefarzt Prof. Oliver Radke gibt einen Einblick.

Aktuell drei Covid-19-Patienten

Drei Patienten der insgesamt 33 in Reinkenheide behandelten sind aktuell noch im Krankenhaus. 21 sind bereits genesen. Leider sind auch neun Patienten gestorben. „Wir hatten bisher keinen einzigen Patienten, der jung und gesund war, der durch die Covid-19-Erkrankung plötzlich aus dem Leben kippte und dessen Lunge dann versagte“, sagt Radke im Interview.

Patienten mit Vorerkrankungen

„Die Patienten, die bei uns mit Covid-19 gestorben sind, waren alle älter und hatten schwere Begleiterkrankungen wie zum Beispiel Krebs, einen Schlaganfall oder eine schwere Herzerkrankung“, so der Arzt weiter.

Wie werden die Patienten behandelt? Wie viele werden beatmet? Wie gefährlich ist Covid-19? Diese und weitere Fragen beantwortet Radke im Interview am Dienstag in der NORDSEE-ZEITUNG und schon jetzt auf www.norderlesen.de.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

1219 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger