Die BMX-Anlage im Speckenbütteler Park wurde wieder eröffnet.

Die BMX-Anlage im Speckenbütteler Park wurde wieder eröffnet.

Foto:

Bremerhaven
Freizeit

Jetzt wird das BMX-Fahren erst richtig gut

Von Thorsten Brockmann
14. Oktober 2016 // 08:00

Mit einer gemütlichen Radtour hat das wenig zu tun. Im Speckenbütteler Park können BMX-Fahrer jetzt noch gewagter als bisher ihre Runden drehen und Rennen fahren. Ein Jahr lang wurde der Parcours umgebaut.  Immer wieder nehmen die Jugendlichen Anlauf, beschleunigen durch  Steilkurven, die dicken Reifen hinterlassen markante Abdrücke im sandigen Boden. Dann die Rampe und dann der Sprung. Für Wettkämpfe wurde sogar ein Startgatter eingebaut, aber das ist nur in Betrieb, wenn der TV Lehe die Anlage nutzt. Regelmäßig treffen sich etwa 60 BMX-Fahrer in dem kleinen Stückchen Park neben der TVL-Anlage. Vor fünf Jahren waren sie nur zu fünft, erinnert sich Abteilungsleiterin Heike Drees. Seitdem haben die Sportler viel Arbeit investiert, Geraden und Kurven zu bauen.  Die jüngsten BMX-Fahrer sind erst zwei Jahre alt, sie starten in der Laufrad-Liga.

70000 Euro investiert

Mit Hilfe der Stadt und Fördermitteln wurde der selbst gebaute Fahrradparcours jetzt zu einer professionellen BMX-Strecke umgebaut.  Rund 70000 Euro sind insgesamt schon in die BMX-Anlage gesteckt worden. "Gut angelegtes Geld", sagt Thomas Reinicke vom Gartenbauamt. Was so entstand nennt sich „Dirtbahn“, übersetzt: Dreckbahn. Es geht hier darum, die Kontrolle über das Fahrrad zu perfektionieren. Gefahren wird nicht mit einfachen Straßenrädern, sondern mit stark gefederten Spezialrädern. Mehrere Tausend Euro können diese kosten.  Die Fahrer wappnen sich mit Helmen, Knie- und Ellenbogenschützern vor Stürzen.

Hier werden nun sogar Rennen gefahren

Gefahren werden sollen dort künftig auch Rennen der Nordcup-Serie. Die Sportler reisen dafür bis aus Bielefeld an. Trotzdem ist der Parcours öffentlich, kann von jedermann genutzt werden. Einfach Fahrrad schnappen und los geht's. "Das wird sehr gut angenommen", sagt Heike Drees.

Nächste "Dirtbahn" erst in Vegesack

Die BMX-Anlage lockt Sportler aus der gesamten Region an. Schon jetzt kommen  Biker nicht nur aus Bremerhaven, sondern auch aus dem Landkreis Cuxhaven. Die nächste ähnliche Dirtbahn befindet sich erst in Bremen-Vegesack.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1406 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger