In der Karateschule "Nippon" sind die kleinen ganz groß: Von links (hinten): Alexander Bez, Horst Kaireit, Andreas Wendelken, Rolf Hanke. Vorne, von links: Andrew und Rani.

In der Karateschule "Nippon" sind die Kleinen ganz groß: Von links (hinten): Alexander Bez, Horst Kaireit, Andreas Wendelken, Rolf Hanke. Vorne, von links: Andrew und Rani.

Foto: Masorat

Bremerhaven

Karateschule "Nippon" feiert 40. Geburtstag

Von nord24
5. Oktober 2016 // 13:00

Die Karateschule "Nippon" feiert ihren 40. Geburtstag. Seit 1976 können große und kleine Sportler in der Wiesenstraße in Bremerhaven den Kampfsport erlernen. Am Wochenende wird gefeiert.

"Nippon" ist einer der erfolgreichsten Vereine

Als die Karateschule „Nippon“ gegründet wurde, verband man den Sport hauptsächlich mit zerschlagenen Dachziegeln. 40 Jahre ist der Verein inzwischen alt und Karate mit den Spielen 2020 sogar olympisch. Der Vereinsvorsitzende Horst Kaireit hat 1967 im Judo-Club mit Karate angefangen. „Wir sind einer der größten und erfolgreichsten Vereine“, so der Vorsitzende.

Vor allem Kinder und Jugendliche im Verein

Hauptanteil im Verein sind mit 60 Prozent Kinder und Jugendliche. Davon stellen Frauen 40 Prozent und Männer 60 Prozent. „Bei den Frauen haben wir aktuell einen starken Zulauf im Bereich Selbstverteidigung“, so Kaireit. Anlässlich des Jubiläums veranstaltet der Verein am Sonntag von 11 bis 17 Uhr einen Tag der offenen Tür. Außerdem starten im Oktober auch Kurse für Anfänger in der Karateschule "Nippon". (ssw)

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1878 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger