Passt offenbar nicht mehr zum Konzern: Das Karstadt-Kaufhaus in der Fußgängerzone.

Passt offenbar nicht mehr zum Konzern: Das Karstadt-Kaufhaus in der Fußgängerzone.

Foto: Wagner/dpa

Bremerhaven

Karstadt sieht keine Chance für Kaufhaus in der „Bürger“

3. Juli 2020 // 20:03

Galeria Karstadt Kaufhof nimmt sechs Filialen von der Streichliste – Bremerhaven ist aber nicht dabei. Die Manager sagen auch, warum nicht.

Niedrigere Mieten

Die Karstadt-Filialen in Goslar, Potsdam, Dortmund und ein Haus in Nürnberg sowie Kaufhof in Chemnitz und Leverkusen sollen nun doch nicht geschlossen werden – wiel die Vermieter die Mieten gesenkt haben.

Brief an die Mitarbeiter

Die „wirtschaftlichen Rahmenbedingungen“ seien angepasst worden, schreibt Geschäftsführer Miguel Müllenbach den Mitarbeitern in einem Brief, der der NORDSEE-ZEITUNG vorliegt.

56 Kaufhäuser noch bedroht

Für die nun noch 56 bedrohten Warenhäuser sehe er keine Chance mehr, sagt der Manager. Zwei Gründe: zu wenige Kunden und eine zu geringe Kaufkraft. Aus Bremerhaven passen dem Konzern aber noch weitere Daten nicht mehr.

Welche das sind, lest Ihr bei norderlesen.de und am Sonnabend in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1760 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger