Testfahrt mit Videokamera am Kopf: Reporterin Maike Wessolowski hat den neuen Radfahrstreifen auf der Kennedybrücke, der verbindlich zu nutzen ist, getestet.

Testfahrt mit Videokamera am Kopf: Reporterin Maike Wessolowski hat den neuen Radfahrstreifen auf der Kennedybrücke, der verbindlich zu nutzen ist, getestet.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Kennedybrücke: Neue Markierung verwirrt

14. Oktober 2020 // 20:05

Die verbindlich zu nutzenden Radfahrstreifen auf der Kennedybrücke sind eingezeichnet. Eine Testfahrt zeigt, wo Schwächen sind.

Alte und neue Wege

Denn neben dem neuen Radfahrstreifen gibt es noch alte weiße Radwegstreifen auf dem Gehweg und die gelbe Linie, die den Gehweg bisher provisorisch in Fuß- und Radweg trennen sollte. Tatsächlich dürfen Radfahrer hier aber nur noch schieben.

Welche Schwachstellen unsere Video-Testfahrt gezeigt hat, wie das der ADFC sieht und warum es für Autofahrer Richtung Weserfähre richtig brenzlig werden kann, lest ihr bei NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
257 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger