Der Morgen nach dem Brand: Die Kita "Michaelis" in der Potsdamer Straße liegt in Trümmern.

Der Morgen nach dem Brand: Die Kita "Michaelis" in der Potsdamer Straße liegt in Trümmern.

Foto: Hartmann

Bremerhaven

Kita "Michaelis" in Bremerhaven-Lehe ist komplett abgebrannt

Von Maike Wessolowski
5. Juli 2019 // 12:23

Am Tag nach dem Brand in der Kindertagesstätte "Michaelis" in der Potsdamer Straße in Bremerhaven-Lehe zeigt sich das Ausmaß des Großbrandes am Donnerstag: Die Kindertagesstätte ist zerstört.

Brandermittler starten

Die offizielle Brandwache ist beendet, doch die Feuerwehr schaut in regelmäßigen Abständen immer noch nach dem Rechten. Im Laufe des Tages sollen die Brandermittler der Polizei ihre Arbeit aufnehmen, um zu klären, was den Brand ausgelöst hat. Darüber wird bereits viel spekuliert.

Kinder versorgt

Die Kinder werden in den nächsten sechs Wochen in Grünhöfe betreut. Wie es danach weitergeht, darüber sprechen die Verantwortlichen von Kirche und Stadt in der kommenden Woche. Die Kita ist nicht mehr nutzbar, müsste komplett neu gebaut werden.
Mehr zum Brand und wie man die Kindertagesstätte unterstützen kann, lest ihr am Samstag in der NORDSEE-ZEITUNG
Mehr Artikel zum Großbrand: https://nord24.de/bremerhaven/was-ist-rauchgas-und-warum-ist-es-so-gefaehrlich https://nord24.de/bremerhaven/einsatz-in-bremerhaven-lehe-dauert-noch-an https://nord24.de/bremerhaven/brand-im-kindergarten-im-goethequartier-laeuft-glimpflich-ab

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

9533 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram