Kohortenprinzip eingeführt_Die Kindergärten in Bremerhaven nähern sich wieder einem uneingeschränkten Regelbetrieb.

Kohortenprinzip eingeführt_Die Kindergärten in Bremerhaven nähern sich wieder einem uneingeschränkten Regelbetrieb.

Foto: dpa

Bremerhaven

Kitas in Bremerhaven gehen wieder in den Regelbetrieb

26. August 2020 // 16:59

Die Kindergärten in Bremerhaven wechseln in dieser Woche wieder in den Regelbetrieb. Das teilte Dezernent Michael Frost am Mittwoch mit.

Annäherung an ursprüngliche Betreuungszeiten

Die Kitas dürfen nun in diesem Rahmen auch wieder gruppenübergreifend arbeiten und ein offenes Konzept anbieten. Die Betreuungszeit muss weiterhin mindestens 20 Stunden pro Woche betragen, die Einrichtungen sollen sich aber bemühen, sich wieder den „vollumfänglichen Betreuungszeiten“ anzunähern. Wie auch in den Schulen bekommt der Begriff der Kohorte eine wichtige Bedeutung, diese Gruppe darf in Kindergärten bis zu 60 Kinder umfassen.

Infektionsschutz und Personalsituation entscheidend

Diese Schritte gelten allerdings immer unter der Voraussetzung, dass sie mit dem Infektionsschutz vereinbar sind und die Personalsituation es zulässt. Daher kann die Situation auch von Kindergarten zu Kindergarten abweichen. Frost bittet Eltern um Verständnis, sollten in einer Einrichtung Personalengpässe auftreten und Betreuungszeiten eingeschränkt werden müssen. Die Kindergärten im Landkreis Cuxhaven im Land Niedersachsen sind bereits am 1. August mit dem Start des neuen Kindergartenjahres zum Normalbetrieb zurückgekehrt.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1821 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger