Im Klinikum Reinkenheide in Bremerhaven soll es nach einem „buten un binnen“-Bericht einen Coronafall auf der Geburtsstation gegeben haben.

Im Klinikum Reinkenheide in Bremerhaven soll es nach einem „buten un binnen“-Bericht einen Coronafall auf der Geburtsstation gegeben haben.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Klinikum Reinkenheide: Coronafall auf der Geburtsstation

Von nord24
9. Juni 2020 // 19:31

Auf der Geburtsstation des Klinikums Reinkenheide in Bremerhaven hat es einen Coronafall gegeben. Darüber hat das Nachrichtenportal „buten un binnen“ berichtet.

Typische Corona-Symptome in der Nacht

Demnach habe eine junge Mutter einen Tag auf einem Zimmer mit einer schwangeren Frau verbracht, die der Bremerhavener Pfingstgemeinde angehören soll. In der Nacht hätten sich bei dieser Frau typische Corona-Symptome eingestellte. Ein Test hätte daraufhin ein positives Ergebnis erbracht.

Junge Mutter muss in häusliche Quarantäne

Schlimm für die junge Mutter als Bettnachbarin: Sie könnte sich mit dem Virus angesteckt haben. Daher musste sie sich nach ihrer Entlassung in häusliche Quarantäne begeben. Ihr Baby könne sie vorerst nur mit Mundschutz stillen, berichtet „buten un binnen“. Ein Vorwurf steht im Raum: Hätte man die Frau aus der Pfingstgemeinde schon früher isolieren müssen?

Klinikpersonal wird getestet

Ob sich derweil auf der Geburtsstation auch Klinikpersonal mit Corona infiziert hat, blieb zunächst unklar. Testergebnisse standen hier noch aus.

Mehr Informationen und die Hintergründe dieses Vorfalls jetzt auf norderlesen.de.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

998 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger