Orlando Horvat, Mitarbeiter des Bremerhavener Klinikums Reinkenheide, nimmt am Service-Punkt Wäsche für einen Patienten entgegen.

Orlando Horvat, Mitarbeiter des Bremerhavener Klinikums Reinkenheide, nimmt am Service-Punkt Wäsche für einen Patienten entgegen.

Foto: Lammers

Bremerhaven

Krankenhaus: Wie kommt die Wäsche zu Oma?

12. Dezember 2020 // 13:30

Besuche im Krankenhaus sind wegen Corona derzeit nicht möglich. Wäsche und Gegenstände des täglichen Bedarfs dürfen aber abgegeben werden.

Fahrt zur Station ist verboten

Allerdings: Mal eben mit dem Fahrstuhl zu der anvisierten Station zu fahren und die gewünschten Dinge dort abzugeben, ist aktuell nicht mehr erlaubt. „Das stellt ein vermeidbares Infektionsrisiko dar“, erläutert Katja Drczymalla, Pressestellen-Mitarbeiterin im Bremerhavener Klinikum Reinkenheide.

Keine speziellen Zeiten

Ebenfalls können Patienten können keine Gegenstände zurückschicken. Dafür gibt es kein spezielles Zeitfenster dafür, Dinge an Patienten zu geben.

Wie Wäsche und andere Gegenstände zu den Patienten gelangen, lest Ihr am Sonntag, 13. Dezember 2020, im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
262 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger