Im Winter waren wegen der Corona-Pandemie nur sehr wenige Kreuzfahrtschiffe unterwegs. Wie sich die Situation in den Sommermonaten gestalten wird, ist derzeit noch offen.

Im Winter waren wegen der Corona-Pandemie nur sehr wenige Kreuzfahrtschiffe unterwegs. Wie sich die Situation in den Sommermonaten gestalten wird, ist derzeit noch offen.

Foto: Jimenez/dpa

Bremerhaven

Kreuzfahrt-Experte: Trend geht zur Digitalisierung

Autor
Von nord24
10. April 2021 // 13:30

Unter welchen Bedingungen Kreuzfahrten im Sommer 2021 stattfinden können, steht wegen der Pandemie nicht fest. Trends sind aber abzusehen.

Andere Normalität

Kreuzfahrt-Experte Prof. Dr. Alexis Papathanassis von der Hochschule Bremerhaven rechnet mit einer anderen Normalität an Bord: „Vieles wird digitaler und einfacher werden, zum Beispiel, was kontaktlose Transaktionen an Bord oder Automatisierung angeht.“

Eigene Inseln der Reedereien

Außerdem geht Papathanassis davon aus, dass sich der Trend zum Riesenschiff fortsetzen werde. Bei der Routenvielfalt befürchtet der Experte allerdings Einschränkungen. Denkbar sei seiner Meinung nach eher ein Modell ähnlich wie in den USA, wo die Reedereien in der Karibik eigene Inseln haben.

Wie der Experte die Preisentwicklung einschätzt und wie einige Reedereien die Situation beurteilen, lest Ihr am Sonntag, 11. April, im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
949 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger