Eine Hebamme tastet den Bauch einer Schwangeren ab.

Eine Hebamme tastet den Bauch einer Schwangeren ab.

Foto: Seidel/dpa

Bremerhaven

Kripo ermittelt nach Totgeburt in Klinik

13. Juni 2020 // 08:05

Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft ermitteln nach einer Totgeburt im Ameos-Klinikum Am Bürgerpark.

Frau wusste nichts

Die Ermittler fragen sich, ob die Ärzte die Schwangerschaft ihrer Patientin nicht erkannt haben und sie falsch behandelt wurde. Die Frau selbst soll nicht gewusst haben, dass sie ein Kind erwartet.

Sturzgeburt

Die 31-Jährige war wegen starker Bauchschmerzen ins Krankenhaus gebracht worden. Nach zwei Tagen erlitt die 31-Jährige eine Sturzgeburt. Ihr Baby ist tot.

Mehr zu den Ermittlungen lest Ihr in der NORDSEE-ZEITUNG oder auf norderlesen.de.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

1217 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger