Die Eltern der Krippe "Die Seeräuber" wünschen sich endlich Gewissheit, wie es mit den Krippen weiter geht.

Die Eltern der Krippe "Die Seeräuber" wünschen sich endlich Gewissheit, wie es mit den Krippen weiter geht.

Foto: Masorat

Bremerhaven

Krippen in Bremerhaven: Eltern wollen Gewissheit

Von Laura Bohlmann-Drammeh
30. Juli 2017 // 20:00

Noch immer ist nicht klar, ob die drei von Marika Büsing (SPD) betriebenen Krippen „Die Sprotten“, „Die Seeräuber“ und „Die Seepferdchen“ dauerhaft weiter existieren.  Die Eltern der Krippenkinder wünschen sich endlich Gewissheit. Die Stadt hat Büsing ein Angebot gemacht, die Krippen bis Ende des Jahres zu finanzieren. Ob sie sich darauf einlässt, muss sie bis heute entscheiden und alle erforderlichen Unterlagen einreichen.

Eltern wünschen sich Sicherheit

„Wir befinden uns alle in einer beunruhigenden Warteposition, das ist nicht schön“, sagt Anika Kortlang-Wrede. Sie ist Elternsprecherin für die Kinder in der Krippe „Die Seeräuber“. „Wir wünschen uns schnell eine langfristige Lösung, wollen Sicherheit“, sagt Kortlang-Wrede.

Stadt hat Eltern zum Gespräch geladen

Für Unruhe unter der Elternschaft sorge ein von der Stadt für Donnerstag organisiertes Gespräch. Sozialdezernentin Dr. Claudia Schilling (SPD) erklärt, man wolle den Eltern die aktuelle Situation erklären und sie beruhigen. „Wir sind auch auf den Schließungsfall vorbereitet und werden dafür sorgen, dass alle 68 Plätze anderweitig erhalten bleiben“, so Schilling.

Büsing spricht nicht mehr von Krippen-Schließung

„Bis heute hat Frau Büsing Zeit, die dafür notwendigen Unterlagen einzureichen“, so Schilling. Bis Redaktionsschluss am Sonntag war das nicht geschehen. Büsing will das Ergebnis einer Prüfung ihrer Einrichtungen durch das Rechnungsprüfungsamt abwarten, die Oberbürgermeister Melf Grantz in Auftrag gegeben hatte. Das wird am 14. August veröffentlicht und Büsing ist sicher, dass das Jugendamt dann keine offenen Fragen mehr hat. Von Schließung spricht sie nicht mehr.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

1190 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger