Jochen Hertrampf (links) und Bernd Glawatty (rechts) vom Kulturbüro erinnern sich gemeinsam mit Musiker Jörg Seidel, der die Gala moderiert, an die Anfänge der Kulturarbeit.

Jochen Hertrampf (links) und Bernd Glawatty (rechts) vom Kulturbüro erinnern sich gemeinsam mit Musiker Jörg Seidel, der die Gala moderiert, an die Anfänge der Kulturarbeit.

Foto: Rendelsmann

Bremerhaven
Kultur

Kulturamt Bremerhaven lädt zur Kreativ-Messe und zur Gala ein

Von nord24
23. November 2019 // 13:38

Das Motto „Kultur für alle“ als Schlagwort des kulturellen Aufbruchs der 70er-Jahre hat für viele seine Aktualität nicht verloren. Unter diesem Titel will das Kulturamt Bremerhaven am Sonnabend, 30. November 2019, die Entwicklung der vergangenen 25 Jahre in der Seestadt Revue passieren lassen und einen Ausblick in die kreative Zukunft geben.

Präsentiert werden kulturelle Angebote aus Bremerhaven und Umgebung

25 Jahre Kulturbüro (Kulturläden) und mehr als 40 Jahre Soziokultur in Bremerhaven sind Grund genug, einmal zurückzublicken, meinen die Veranstalter. Das Programm startet mit der Messe „Kreativwirtschaft & Kultur“ im Fischbahnhof. Gezeigt wird von 14 Uhr bis 18 Uhr eine bunte Mischung aus kreativwirtschaftlichen und kulturellen Angeboten aus Bremerhaven und Umgebung.

Messe ist Plattform zum Netzwerken

Es werden Angebote aus den Quartieren von Geestemünde bis zum Goethequartier, Literatur, Tanz und Theater präsentiert. Die Messe stellt eine Plattform zum Präsentieren, Informieren und Netzwerken dar. Der Eintritt ist frei. Das Kulturbüro Bremerhaven veranstaltet zudem um 19.30 Uhr im Theater im Fischereihafen (TiF) die Gala „Echt & Gut“. Es wird ein vielfältiges Bühnenprogramm präsentiert.
Wo es Karten für die Gala gibt, lest Ihr am 24. November 2019 im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1466 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger