Lucas Döring tauft in Bremerhaven seinen Bus.

Lucas Döring tauft in Bremerhaven seinen Bus.

Foto:

Bremerhaven

Kurios: Unternehmer lässt Reisebus in Bremerhaven taufen

Von Thorsten Brockmann
21. Oktober 2018 // 20:00

Die Taufe von Schiffen hat in Bremerhaven eine lange Tradition, aber eine Bustaufe - die hat es nun zum ersten Mal in der Stadt gegeben. Ein thüringer Unternehmer gönnte seinem nagelneuen Reisebus in den Havenwelten eine Champagnerdusche. 

Bus soll 800.000 Kilometer fahren

Lucas Döring wollte gern an die Tradition der Schiffstaufen anknüpfen. Deshalb ließ er den Bus nach Bremerhaven fahren.  350.000 Euro kostete der „Setra Comfort Class 516“, zehn Jahre lang wird er fahren und dabei rund 800.000 Kilometer zurücklegen.

Bremerhaven als neues Ziel

Für Döring in Thüringen war die Seestadt bisher immer nur gut für einen kurzen Abstecher bei Reisen nach Bremen. Aber das soll sich nun ändern: „Das ist toll hier, das könnten wir als eigenständiges Ziel ins Programm nehmen“, sagt Busunternehmer Döring.

Es kommen meist nur Tagesgäste

Die Bremerhaven-Touristiker wollen sich künftig stärker um den Busreise-Tourismus kümmern. Denn der spielt bei den Übernachtungszahlen in der Stadt bisher kaum eine Rolle.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

6596 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram