Um Veranstalter wie Daniel Meyer-Dinkgräfe und sein Piccolo Teatro in der Corona-Krise zu unterstützen, will der Senat nun landesweit Zuschüsse gewähren.

Um Veranstalter wie Daniel Meyer-Dinkgräfe und sein Piccolo Teatro in der Corona-Krise zu unterstützen, will der Senat nun landesweit Zuschüsse gewähren.

Foto: Lothar Scheschonka

Bremerhaven

Land Bremen: Bis zu 25000 Euro Hilfe für Veranstalter

20. Oktober 2020 // 11:48

Der Senat beschließt heute Hilfen für Veranstalter im Land Bremen. Der Ausgleich für Verluste kann bis zu 25000 Euro betragen.

Besucherbeschränkungen

Die Veranstaltungsbranche leidet unter der Pandemie besonders. Die Umsätze sind laut Senatsvorlage um bis zu 90 Prozent eingebrochen. Wer nun wegen der Abstandregelungen und der Beschränkung der Besucherzahlen Verluste mit seiner kommerziellen Veranstaltung erleidet, kann einen Zuschuss von bis zu 25000 Euro bekommen. Der Senat will so vermeiden, dass die Veranstaltungsbranche komplett zusammenbricht. Antragsberechtigt ist jeder Veranstalter mit Sitz im Land Bremen. Wer allerdings bereits jetzt mehr als 50 Prozent seiner Betriebskosten über öffentliche Zuschüsse finanziert, bekommt keinen Zuschuss.

Wie viel Geld der Senat für den Zuschuss einplant, lest Ihr am Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
301 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger