Nicht nur Eltern in systemrelevanten Berufen dürfen ihr Kind bald in die Notbetreuung bringen.

Nicht nur Eltern in systemrelevanten Berufen dürfen ihr Kind bald in die Notbetreuung bringen.

Foto: Skolimowska/dpa

Bremerhaven

Land Bremen lockert Regeln für Notbetreuung in Kindergärten

Von nord24
17. April 2020 // 17:11

Bei der Lockerung der Corona-Regeln weitet das Bundesland Bremen auch das Angebot der Notbetreuung in Kindertagesstätten aus.

Berufstätige haben Glück

Die Betreuung solle allen Familien offenstehen, in denen beide Eltern berufstätig sind, oder alleinerziehenden Berufstätigen. Das sagte Regierungschef Andreas Bovenschulte (SPD) am Freitag.

Blick auf Kapazitätsgrenzen

Dies hänge nicht vom Beruf ab. Er hoffe aber, dass die Notbetreuung nicht so viel genutzt werde, „dass sie unter der Hand in einen Regelbetrieb übergeht“. Sollten die Kitas an ihre Kapazitätsgrenzen kommen, müsse die Notbetreuung wieder auf Kinder von Eltern in systemrelevanten Berufen beschränkt werden, sagte Bovenschulte.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

6642 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram