Das Impfzentrum in der Bremerhavener Stadthalle soll vergrößert werden. Arztpraxen werden voraussichtlich ab Mai in die Kampagne eingebunden.

Das Impfzentrum in der Bremerhavener Stadthalle soll vergrößert werden. Arztpraxen werden voraussichtlich ab Mai in die Kampagne eingebunden.

Foto: Hartmann

Bremerhaven

Bremerhaven will Hausärzte beteiligen

5. März 2021 // 17:51

Anders als in Bremen will Bremerhaven die Hausärzte in die Covid-Impfstrategie einbinden. Vermutlich ab Mai sollen sie in ihren Praxen impfen.

Verabredung mit dem Bund

Bund und Länder hatten vereinbart, Hausärzte Ende März in die Corona-Impfun­gen einzubinden. So sollen schneller noch mehr Menschen gegen das Virus geimpft werden können.

An der Spitze beim Impfen

Bremen will das nicht. Nach der Größe der Bevölkerung berechnet wurden im Bundesland die meisten Impfdosen gespritzt. In Bremerhaven und Bremen wurden bis Freitag 43716 Menschen geimpft.

Impfzentren werden ausgebaut

In der Stadt Bremen soll Deutschlands größtes Impfzentrum aufgebaut werden, auch Bremerhaven will seine Kapazitäten in den nächsten Wochen verdoppeln auf 900 Patienten am Tag.

Ärzte erst später dran

In Bremerhaven sollen die Ärzte ab Mai mitimpfen. Die kassenärztliche Vereinigung Bremen geht davon aus, dass das in Bremen erst viel später soweit sein wird.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kanzler/Kanzlerin werden?
983 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger