Ein 18-Jähriger war mit seinem Auto in Bremerhaven-Lehe viel zu schnell unterwegs.

Ein 18-Jähriger war mit seinem Auto in Bremerhaven-Lehe viel zu schnell unterwegs.

Foto: Monika Skolimowska/dpa (Symbolfoto)

Bremerhaven
Blaulicht

Lehe: Autofahrer (18) viel zu schnell unterwegs

12. März 2021 // 12:15

Die Polizei hat einem 18 Jahre alten Autofahrer in Bremerhaven-Lehe den Führerschein abgenommen. Es ging nicht anders.

18-Jähriger mit hoher Geschwindigkeit unterwegs

Der junge Mann war am Donnerstagabend aufgefallen, weil er sich nicht an die Verkehrsregeln hielt. Nach Angaben der Polizei war der 18-Jährige mit hoher Geschwindigkeit auf der Hafenstraße unterwegs. Er düste dann an der Kreuzung Rickmersstraße auch noch bei Rot über eine Ampel.

Polizei nimmt Verfolgung auf

Die Polizei hatte das beobachtet und die Verfolgung aufgenommen. Der Autofahrer war weiter mit hoher Geschwindigkeit in den Straßen des Goethequartiers unterwegs - eine hohe Unfallgefahr inklusive. An der Ecke Körnerstraße/Heinrichstraße wurde er schließlich gestoppt. Er bekam ein Strafverfahren aufgebrummt.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
196 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger