Kaputtes rotes Auto.

In Bremerhaven-Lehe ist ein betrunkener Autofahrer gegen eine Ampel gefahren.

Foto: Polizei

Bremerhaven
Blaulicht

Lehe: Betrunkener Autofahrer (22) zerlegt Ampelmast

18. Januar 2021 // 12:21

Ein betrunkener Autofahrer hat am Sonntagmorgen einen Ampelmast in Bremerhaven-Lehe umgefahren. Das berichtet die Polizei.

Lehe: Der Fahrer flüchtet, wird aber beobachtet

Die Kollision ereignete sich am Sonntagmorgen gegen 6.45 Uhr an der Kreuzung Stresemannstraße/Spadener Straße. Der Fahrer flüchtete. Zeugen informierten die Polizei.

Polizei findet 22-Jährigen mit Kopfverletzung

Die Beamten entdeckten das vermeintliche und stark beschädigte Unfallauto ganz in der Nähe auf einem Supermarktgelände. Auch der Halter des Wagens hielt sich dort auf. Der 22-Jährige hatte eine frische Kopfverletzung, stritt aber ab, am Unfall beteiligt gewesen zu sein. Nach Angaben der Polizei verstrickte sich der junge Mann aber in Widersprüche.

Blutprobe wird angeordnet

Ein Atemalkoholtest ergab: Der 22-Jährige war betrunken - sein Wert lag im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit. Eine Blutprobe wurde angeordnet.

Ampel muss ersetzt werden

Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von 20.000 Euro. Die Ampel muss ersetzt werden.

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
768 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger