Die Polizei in Bremerhaven hat am Sonntagmorgen einen Betrunkenen mitgenommen, der die Zeche prellen wollte.

Die Polizei in Bremerhaven hat am Sonntagmorgen einen Betrunkenen mitgenommen, der die Zeche prellen wollte.

Foto: Scheschonka

Bremerhaven

Lehe: Betrunkener Zechpreller ignoriert Platzverweis

Von Lili Maffiotte
8. Dezember 2019 // 12:16

Zu einem Streit kam es am Sonntagmorgen in Bremerhaven-Lehe: Ein Mann wollte sein Bier nicht bezahlen und schlug sich daraufhin mit einem Gast. 

Mann hilft Bedienung

Gegen 6 Uhr weigerte sich der 32-Jährige, sein Bier in einem zu zahlen. Stattdessen kippte er den Inhalt seines Glases über den Tresen. Ein 44 Jahre alter Mann kam der Bedienung zur Hilfe. So kam es schnell zu einer Schlägerei. Das rief die Polizei auf den Plan.

Platzverweis

Die nahm den Sachverhalt in der Lessingstraße auf. Im Anschluss sprachen sie für den "Zechpreller" einen Platzverweis aus. Daran hielt er sich allerdings nicht und kehrte immer wieder zurück. Die Polizisten nahmen ihn in ihre Obhut. Letztendlich musste er seinen Rausch in einer Polizeizelle ausschlafen.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

657 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger