Die Polizei musste eine verbotene Fahrstunde abbrechen.

Die Polizei musste eine verbotene Fahrstunde abbrechen.

Foto: Peter Endig/dpa

Bremerhaven
Blaulicht

Lehe: Frau übt Autofahren - ohne Führerschein

Von nord24
17. April 2020 // 12:29

Das scheinbar ziellose Umherfahren eines Autos auf dem Wilhelm-Kaisen-Platz in Bremerhaven-Lehe brachte am späten Donnerstagabend die Polizei auf den Plan.

Fahren ohne Führerschein

Und das war passiert: Eine Frau übte das Autofahren. Die 35-Jährige war mit ihrem Ehemann auf den Platz gekommen, um das Fahren zu lernen. Sie hatte aber noch keinen Führerschein.

Jetzt gibt es ein Strafverfahren

So kamen die beiden nach Angaben der Polizei auf die Idee, gegen 23 Uhr Fahrübungen auf dem Wilhelm-Kaisen-Platz abzuhalten. Dass das verboten ist, schien sie nicht zu stören. Jetzt erwartet die Ehepartner ein Strafverfahren wegen Verstößen nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7516 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram