Unfall an einem Zebrastreifen in Lehe.

Unfall an einem Zebrastreifen in Lehe.

Foto: Frank Rumpenhorst/dpa (Symbolfoto)

Bremerhaven
Blaulicht

Lehe: Mann (21) wird auf Zebrastreifen angefahren und verletzt

Von nord24
1. Juli 2020 // 12:41

Mit einer verletzten Hand und einem gehörigen Schrecken kam ein 21 Jahre alter Mann am Mittwochmorgen nach einem Verkehrsunfall davon. Er wurde auf einem Fußgängerüberweg an der Neuelandstraße in Bremerhaven-Lehe angefahren.

Autofahrerin übersieht den Fußgänger

Als der junge Mann gegen 7.30 Uhr den Überweg überqueren wollte, kam eine 57-jährige Autofahrerin angefahren, verlangsamte zunächst das Tempo und fuhr dann aber doch weiter. Sie hatte den Fußgänger nicht gesehen und angefahren.

21-Jähriger wird auf die Straße geschleudert

Der 21-Jährige wurde nach Angaben der Polizei auf die Straße geschleudert. Dabei zog er sich Verletzungen zu. Ins Krankenhaus musste der junge Mann aber nicht.

Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1332 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger