Unfall an einem Zebrastreifen in Lehe.

Unfall an einem Zebrastreifen in Lehe.

Foto: Frank Rumpenhorst/dpa (Symbolfoto)

Bremerhaven
Blaulicht

Lehe: Mann (21) wird auf Zebrastreifen angefahren und verletzt

Von nord24
1. Juli 2020 // 12:41

Mit einer verletzten Hand und einem gehörigen Schrecken kam ein 21 Jahre alter Mann am Mittwochmorgen nach einem Verkehrsunfall davon. Er wurde auf einem Fußgängerüberweg an der Neuelandstraße in Bremerhaven-Lehe angefahren.

Autofahrerin übersieht den Fußgänger

Als der junge Mann gegen 7.30 Uhr den Überweg überqueren wollte, kam eine 57-jährige Autofahrerin angefahren, verlangsamte zunächst das Tempo und fuhr dann aber doch weiter. Sie hatte den Fußgänger nicht gesehen und angefahren.

21-Jähriger wird auf die Straße geschleudert

Der 21-Jährige wurde nach Angaben der Polizei auf die Straße geschleudert. Dabei zog er sich Verletzungen zu. Ins Krankenhaus musste der junge Mann aber nicht.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1760 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger