Die Musik dröhnt zu laut: Mehrere Anwohner in der Dionysiusstraße in Bremerhaven-Lehe haben sich am Donnerstagabend über Ruhestörung beschwert.

Die Musik dröhnt zu laut: Mehrere Anwohner in der Dionysiusstraße in Bremerhaven-Lehe haben sich am Donnerstagabend über Ruhestörung beschwert.

Foto: Symbolfoto: Colourbox

Bremerhaven

Lehe: Musik zu laut - Polizei nimmt Anlage mit

Von Philipp Overschmidt
21. April 2017 // 14:30

Viel zu laute Musik dröhnte am Donnerstagabend durch die Dionysiusstraße in Lehe. Mehrere Anwohner beschwerten sich. Am Ende nahm die Polizei die Musikanlage mit. 

Die Polizei rückt zweimal an

Als die Polizei das erste Mal anrückte, ermahnten die Beamten die 54-Jährige, die ihre Musik voll aufgedreht hatte. Sie solle Rücksicht auf ihre Nachbarn im Mehrfamilienhaus nehmen. Die Musik war so laut gestellt, dass man sie schon weit vor dem Haus hören konnte. Die Beschwerden der Mitbewohner aus dem Haus hatte sie ignoriert.

Trotz Ermahnung geht der Krach weiter

Doch auch die Ermahnung der Beamten hielt die 54-Jährige nicht davon ab, kurze Zeit später wieder die Musikanlage aufzudrehen. Die Polizei kam das zweite Mal, stöpselte die Musikanlage ab und nahm sie mit zum Revier. Ab da herrschte Ruhe. Die Frau erwartet nun eine Anzeige wegen unzulässigen Lärms.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1907 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger