Beim Winterdienst rund um den Kleingartenverein Süd-Lehe wird zu viel Salz gestreut, sagt Anwohner Rainer Böttcher. Die Entsorgungsbetriebe widersprechen.

Beim Winterdienst rund um den Kleingartenverein Süd-Lehe wird zu viel Salz gestreut, sagt Anwohner Rainer Böttcher. Die Entsorgungsbetriebe widersprechen.

Foto: privat

Bremerhaven

Lehe: Streit um Streusalz-Beimischung

3. Februar 2021 // 09:00

Winterdienst in Süd-Lehe: Anwohner finden, dass zu viel Salz gestreut wird, die Entsorgungsbetriebe sagen, ganz ohne geht es nicht.

Verbot soll Bäume schützen

Rund um den Gartenverein Süd-Lehe wird im Winterdienst zu viel Streusalz eingesetzt, sagt Anwohner Rainer Böttcher. Dabei ist das verboten, wenn Bäume geschädigt werden. Es geht um die Straßen Hämmweg, Mulsumer Weg, Midlumer Weg und Dorumer Weg.

Firma setzt Splitt mit Beimischung ein

Den Winterdienst dort erledigt im Auftrag der Entsorgungsbetriebe Bremerhaven eine Firma aus dem Landkreis. Sie streut hauptsächlich Splitt, mischt dem aber Streusalz bei.

Welche Rolle in dem Streit das Gartenbauamt und die Entsorgungsbetriebe Bremerhaven spielen, lest ihr am Donnerstag in der Nordsee-Zeitung.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
938 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger