In Lehe kam es zu einem Wohnungsbrand.

In Lehe kam es zu einem Wohnungsbrand.

Foto: Jens Kalaene/dpa (Symbolfoto)

Bremerhaven
Blaulicht

Lehe: Wohnungsbrand an der Auestraße

1. Juli 2020 // 07:21

An der Auestraße in Bremerhaven-Lehe ist es in der Nacht zum Mittwoch zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus gekommen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden gegen 1 Uhr alarmiert.

Bewohner ruft selbst die Feuerwehr

Der Brand war in einer Wohnung im zweiten Obergeschoss ausgebrochen - und zwar im Wohnzimmer. Eine Mann (58) hielt sich in der betroffenen Wohnung auf. Er konnte selbst noch den Notruf wählen und sich dann aus eigener Kraft in Sicherheit bringen. Die Feuerwehr konnte die Flammen schnell löschen. Das Sofa hatte gebrannt. Allerdings war die Wohnung stark verraucht. Das gesamte Gebäude konnte vorübergehend nicht genutzt werden.

Verdacht auf Rauchgasvergiftung

Der Bewohner wurde nach Angaben der Feuerwehr wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, ebenso der Mieter einer anderen Wohnung. Weitere Menschen hätten sich nicht in dem Haus aufgehalten.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1769 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger