Zwei Schiffe liegen in der Nacht nebeneinander in einem vereisten Wasser.

Das russische Versorgungsschiff "Captain Dranitsyn" ist neben der "Polarstern" (links).

Foto: Alfred-Wegener-Institut / Esther Horvath and Jakob Stark

Bremerhaven
Wissenschaft

"MOSAiC"-Expedition: Erste Bilanz nach Austausch der Crew

Von nord24
18. Dezember 2019 // 16:00

Nach dem "Schichtwechsel" auf der "Polarstern" ziehen die Verantwortlichen der "MOSAiC"-Expedition eine erste Bilanz. 

720 Kilometer im Zick-Zack

200 Kilometer ist die "Polarstern" im Eis der Arktis bisher vorangekommen, schreiben die Verantwortlichen im Blog der "MOSAiC"-Expedition. Durch den Zick-Tack-Kurs der Drift betrage die tatsächlich zurückgelegte Strecke jedoch 720 Kilometer.

Geschwindigkeitsrekord: 1,5 km/h

Mit 1,5 Kilometern pro Stunde wurde am 16. November 2019 der Geschwindigkeitsrekord aufgestellt. Am selben Tag erlebte die Crew auch den stärksten Sturm mit bis zu 100 Kilometern pro Stunde.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

581 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger