Das Bundeskabinett hat die Impfpflicht bereits beschlossen. Der Bundestag muss noch zustimmen. Sie soll unter anderem auch für Erzieher in Kitas, Lehrer, Tagesmütter gelten.

Das Bundeskabinett hat die Impfpflicht bereits beschlossen. Der Bundestag muss noch zustimmen. Sie soll unter anderem auch für Erzieher in Kitas, Lehrer, Tagesmütter gelten.

Foto: Spata/dpa

Bremerhaven

Masern-Impfpflicht: Neun von zehn Kindern in Bremerhaven geimpft

Von nord24
9. August 2019 // 20:30

Ab März 2020 soll die Masernimpfung für Kinder, die in den Kindergarten oder die Schule gehen, verpflichtend sein. In Bremerhaven sind bereits jetzt rund neun von 10 Kindern ausreichend geimpft.

Vor der Einschulung

"Bei der Schuleingangsuntersuchung konnten wir feststellen, dass rund 92 Prozent der Kinder, die in die Schule gehen sollen, den nötigen Impfschutz besitzen", erklärt Magistratssprecher Volker Heigenmooser. Dazu gehört auch die Masernimpfung.

Setzen auf Information

Auch die Bremerhavener Kinderärzte Dr. Margarete Hansing und Dr. Frauke Metz bestätigen das. Von den Kindern, die sie in ihren Praxen behandeln, sind etwa 90 bis 95 Prozent gegen Masern und andere Krankheiten geimpft. Die Kinderärztinnen setzen dabei vor allem auf eine gute Aufklärung: Sie informieren die Eltern bei den Vorsorgeuntersuchungen für Kleinkinder.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
1091 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger