Wegen des Coronavirus schottet China elf Städte komplett ab. Für Bremerhaven sei die Gefahr gering, sagt ein Mediziner.

Wegen des Coronavirus schottet China elf Städte komplett ab. Für Bremerhaven sei die Gefahr gering, sagt ein Mediziner.

Foto: Candela/SOPA Images via ZUMA Wire/dpa

Bremerhaven

Mediziner zu Coronavirus: Risiko für Bremerhaven sehr gering

Von Denise von der Ahé
26. Januar 2020 // 16:00

Wegen des in China aufgetretenen Coronavirus sind auch die Menschen in Bremerhaven beunruhigt.

"Besorgte Anfragen von Patienten"

„Es erreichen uns täglich mehrere Anfragen von besorgten Patienten“, berichtet der Chefarzt der Klinik für Pneumologie (Lungenheilkunde) im Ameos-Klinikum am Bürgerpark, Dr. Hans Jörg Baumann.

"Influenza ist gefährlicher"

Das Risiko für die Bremerhavener Bevölkerung schätzt Baumann "aktuell als sehr gering ein. Für die deutsche Bevölkerung viel gefährlicher ist jedoch in meinen Augen die saisonale Grippe Influenza."
Wie man sich vor dem Coronavirus schützen kann, sagt der Mediziner im Interview mit der NORDSEE-ZEITUNG in der Montagausgabe und schon jetzt auf norderlesen.de.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1744 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger