Metallspäne im Mittagessen der Hortkinder: Ein Vater schickte das Bild an die NZ.

Metallspäne im Mittagessen der Hortkinder: Ein Vater schickte das Bild an die NZ.

Foto: privat

Bremerhaven

Metallspäne auf dem Kinderteller: Bremerhaven kündigt Caterer

Von Maike Wessolowski
29. Oktober 2019 // 20:50

In zwei Bremerhavener Horten sind in der vergangenen Woche Metallspäne im Essen gefunden worden. Der Vater eines Hortkind hatte die NORDSEE-ZEITUNG eingeschaltet.

Caterer gekündigt

Die Stadt Bremerhaven bestätigt den Vorfall: Da der Lieferant den Vorfall nicht zufriedenstellend aufklären konnte, habe man ihm gekündigt, erklärt Stadtrat Michael Frost. Es sei einer von fünf verschiedenen Caterern gewesen, mit denen man zusammenarbeite, wenn es keine Küche vor Ort gebe.

Kein Kind ohne Mittagessen

Der betroffene Lieferant hatte 180 Kinder in Horten und Krippen versorgt. Seit Montag würden die betroffenen Krippen bereits von einem neuen Caterer beliefert. Für die Horte sei eine Übergangslösung gefunden worden. Kein Kind müsse ohne Mittagessen auskommen.
Wie die Stadt Eltern besser einbinden will und wie der betroffene Lieferant argumentiert, lest ihr am Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
862 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger