Michael Labetzke will in den Bundestag.

Michael Labetzke will in den Bundestag.

Foto: pr

Bremerhaven

Michael Labetzke für Bundestag nominiert

17. März 2021 // 16:45

Bundespolizist Michael Labetzke (51) aus Weddewarden will für Bündnis 90/Die Grünen in den Bundestag einziehen.

Von Mitgliedern nominiert worden

Der Bremerhavener Stadtverordnete ist am Dienstagabend mit 46 von 51 Stimmen ist Michael Labetzke von den Mitgliedern für den Wahlkreis 55 nominiert worden. Der Wahlkreis umfasst Bremerhaven, Bremen-Nord und Teile des Bremer Westens.

Einziger Kandidat

Bei der Bundestagswahl im September möchte er zum ersten Mal in den Bundestag einziehen. Er war einziger Kandidat, sein Vorgänger Maurice Müller verzichtete auf eine erneute Kandidatur.

Widerstandsfähigkeit der Gesellschaft

„Drei Punkte sind mir besonders wichtig: Nachhaltigkeit, Energiewende und unsere Ernährung“, sagt Labetzke. Nachhaltigkeit sei kein Selbstzweck, sondern stärke die Widerstandsfähigkeit der Gesellschaft gegen Krisen.

Wiederwahl von Kirsten Kappert-Gonther

Wiedergewählt worden ist mit 104 von 109 Stimmen auch Kirsten Kappert-Gonther für den Wahlkreis 54 (Bremen I), die seit 2017 für die Partei im Bundestag sitzt. Sie zog vor vier Jahren über die Landesliste ein.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
499 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger