Gespräch mit Abstand für ein enges Netzwerk: Thorsten Raschen und Sönke Allers.

Gespräch mit Abstand für ein enges Netzwerk: Thorsten Raschen und Sönke Allers.

Foto: Lothar Scheschonka

Bremerhaven

Bremerhaven: Mit Abstand enges Netzwerk knüpfen

4. April 2020 // 08:00

Die Koalition in Bremerhaven - SPD, CDU und FDP - sieht ihre Rolle in der Krise als Netzwerker.

Gespräche führen

Als erstes suchten Vertreter von Hotels und Gaststätten das Gespräch, dann sprachen die Kommunalpolitiker auch Gewerkschaften, Arbeitsmartkträger, Kulturschaffende und soziale Gruppen an.

Büros besetzt

Sollten wir Verbände oder Einrichtungen vergessen haben, können diese sich gerne melden“, so Allers. Die Geschäftsstellen der drei Parteien seien telefonisch erreichbar.

Wie die Kommunalpolitiker das Verhalten der Bremerhavener in der Krise bewerten, und wann über die Besetzung von Stellen wie dem Stadthallen-Chef entschieden wird, lest ihr auf am Montag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8043 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram