Offene Gartenpforte

Renate Laufs zeigte im vergangenen Jahr ihren naturnahen Garten in Surheide. Archivfoto Adebahr

Foto: Adebahr

Bremerhaven
Cuxland

Mitstreiter für offene Gartenpforte gesucht

Von Jürgen Rabbel
18. Januar 2016 // 19:08

Schöne Gärten hat es schon immer gegeben. Nur hinein kamen Neugierige meist nicht. Das hat sich mit der Aktion „Offene Gartenpforte“ seit 2006 geändert. Rund 82 000 Besucher haben seitdem einen Blick in private Paradiese in Bremerhaven sowie den Landkreisen Cuxhaven und Wesermarsch geworfen.

Private Garten-Oasen öffnen sich im Juni

In diesem Jahr findet die „Offene Gartenpforte“ am 18./19. Juni (südlich der Geeste) und 25./26. Juni (nördlich der Geeste) statt. Am 8. Mai ist ein Azalee- und Rhododendron-Tag geplant.

Gartenbesitzer können sich anmelden

In den vergangenen Jahren sei die Beteiligung von Bremerhavener Hobbygärtnern leider rückgängig gewesen, bedauert Thomas Reinicke, Leiter des Gartenbauamts. Woran es liegt? „Schwer zu sagen. Es gibt keine festen Kriterien für eine Teilnahme“, betont Reinicke. „Ich kann nur ermuntern: Trauen Sie sich. Jeder noch so kleine Stadtgarten ist uns und den Besuchern willkommen."  Anmeldeformulare und Infos unter www.bremerhaven.de/mobile/de/offene-gartenpforte.23282.html

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7749 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram