Die „Akademik Tryoshnikov“ erreicht die „Polarstern“. Expeditionsleiter Markus Rex und Kollegen Matt Shupe und Thomas Wunderlich besprechen den Austausch zwischen der „Polarstern“ und der „Akademik Tryoshnikov“.

Die „Akademik Tryoshnikov“ erreicht die „Polarstern“. Expeditionsleiter Markus Rex und Kollegen Matt Shupe und Thomas Wunderlich besprechen den Austausch zwischen der „Polarstern“ und der „Akademik Tryoshnikov“.

Foto: Lisa Grosfeld/Alfred-Wegener-Institut

Bremerhaven

Mosaic-Expedition: Fünfter Fahrtabschnitt eingeläutet

11. August 2020 // 13:30

Es gibt neues von der „Mosaic“-Expedition: am gestrigen Montag ist das Versorgerschiff „Akademik Tryoshnikov“ mit Teilnehmern des fünften Fahrtabschnittes an der „Polarstern“ im arktischen Eis eingetroffen.

Ruhige Überfahrt

Wie die Crew auf Instagram mitteilte, steht jetzt ein Treffen zwischen den Kapitänen und Wissenschaftlern bevor. Dabei geht es um den Ablauf der Übergabe der mitgebrachten Ladung. Die Überfahrt sei für die „Akademik Tryoshnikov“ sehr ruhig verlaufen. An Bord hätten erste Teambuildings-Maßnahmen stattgefunden und die letzten Vorbereitungen für die Zeit in der Arktis seien getroffen worden.

Vorbereitungen laufen

Zudem stünden die Wissenschaftler und Expeditionsteilnehmer in engem Kontakt mit der „Polarstern“, um sich über die weitere wissenschaftliche Arbeit auszutauschen. Über die weiteren Tage werden die letzten Vorbereitungen für den Beginn des fünften Fahrtabschnittes getroffen, sowie die Heimfahrt einiger Wissenschaftler vorbereitet.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1734 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger