Veranstaltungsleiter Marco Schilling plant im Fischereihafen einen kleinen kulinarischen Musiksommer.

Veranstaltungsleiter Marco Schilling plant im Fischereihafen einen kleinen kulinarischen Musiksommer.

Foto: Rabbel

Bremerhaven

Musiksommer im Fischereihafen wird kleiner

18. Mai 2020 // 17:05

Den gewohnten Open-Air-Musiksommer im Fischereihafen wird es nicht geben. Veranstaltungsleiter Marco Schilling plant gastronomische Angebote mit Musik.

Trennwände helfen

Die Außengastronomie hat heute wieder geöffnet, dafür sei man im Fischereihafen gut aufgestellt: „Die gläsernen Trennwände auf den Terrassen lassen es zu, dass in den Restaurants mehr Menschen sitzen können als es sonst nach den Abstandsregeln möglich wäre.“

Etwas leiser als gewohnt

In diesem Ambiente möchte Schilling Ende Juni einen „kleinen kulinarischen Musiksommer“ ausrichten. Der ganze Platz würde eingefriedet. Auf Vorbestellung soll es dann Tickets für 5 Euro geben, darin wären 3 Euro Freiverzehr enthalten. „Dazu würde es dann Musikdarbietungen geben – etwas leiser als sonst.“

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

909 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger