Sandor Seafood hat im Fischereihafen neue Räume bezogen.

Sandor Seafood hat im Fischereihafen neue Räume bezogen.

Foto: Hartmann

Bremerhaven

Neubau: Sandor Seafood investiert in Bremerhaven

26. Februar 2021 // 07:30

Die Sandor Seafood GmbH ist im Fischereihafen umgezogen in einen Neubau. Rund drei Millionen Euro hat der Fischhändler investiert.

Fisch bis nach Österreich

25 Mitarbeiter beschäftigt das Unternehmen. Sie arbeiten nun auf 1500 Quadratmetern Fläche, verarbeiten Frisch- und Tiefkühlfisch, der bis nach Österreich zu Kunden geschickt wird.

Lange an Plänen gearbeitet

Die Pläne für den Neubau an der Eichstraße hat der Unternehmer mehrere Jahre „ausgetüftelt“. Entstanden ist so ein Betrieb der kurzen Wege.

Zwei Grad Raumtemperatur

Alle Räume in der Produktion sind konstant auf zwei Grad heruntergekühlt, sogar das Verpackungslager temperiert, damit sich in den Fischkisten kein Kondenswasser bildet.

Den ganzen Artikel über den modernen Betrieb im Fischereihafen lest Ihr bei NORD|ERLESEN

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kanzler/Kanzlerin werden?
223 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger