Die Zeichen stehen auf Neubau: Die marode alte Spielstätte abzureißen und durch einen Neubau zu ersetzen, kostet zwar etwas mehr Geld, bietet aber enorme Chancen und entlastet den Haushalt bei den Zuschüssen.

Die Zeichen stehen auf Neubau: Die marode alte Spielstätte abzureißen und durch einen Neubau zu ersetzen, kostet zwar etwas mehr Geld, bietet aber enorme Chancen und entlastet den Haushalt bei den Zuschüssen.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Neubau oder Sanierung der Stadthalle Bremerhaven?

8. März 2021 // 20:06

Die letzte Entscheidung ist bei der Bremerhavener Stadthalle noch nicht gefallen. Aber alles deutet auf Neubau hin.

Chance auf tolle Konzerte

Der Neubau wird zwar mit 30 Millionen Euro etwas teurer als eine Sanierung der bestehenden Halle ausfallen, aber er bietet mehr Chancen, um große Konzerte wieder nach Bremerhaven zu holen. Und er verringert enorm den jährlichen Zuschuss, den die Stadt zum Betrieb der Halle zuzahlen muss. Zu diesem Ergebnis kommt eine Machbarkeitsstudie, die die Stadt in Auftrag gegeben hatte. Der Aufsichtsrat hat nun grünes Licht dafür gegeben, das Neubauprojekt so weit auszuarbeiten, dass die Koalition schon bald eine Entscheidung treffen kann.

Was kostet die Sanierung? Was muss die Stadt jedes Jahr zubuttern? Und wie groß muss der Neubau ausfallen? Antworten lest Ihr bei NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kanzler/Kanzlerin werden?
925 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger