Weit und breit keine Arbeiter im Hafentunnel. Die Arbeiten ruhen in großen Teilen seit Wochen, weil es Streit um die Qualität der Entwässerungsanlagen sowie Höhe und Lage der Bordsteine gibt.

Weit und breit keine Arbeiter im Hafentunnel. Die Arbeiten ruhen in großen Teilen seit Wochen, weil es Streit um die Qualität der Entwässerungsanlagen sowie Höhe und Lage der Bordsteine gibt.

Foto: Scheer

Bremerhaven

Neue Probleme im Hafentunnel

18. Juni 2020 // 21:00

Wird der Hafentunnel noch später fertig? Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft BIS bestätigt neue Verzögerungen. Seit April stocken die Arbeiten.

Qualität stimmt nicht

Es gibt Streit um die Entwässerung und die Höhe der Bordsteine – sie sollen mal zu hoch, mal zu niedrig betoniert worden sein. Es geht nur um wenige Zentimeter, aber die Stadt will die Abweichungen bei der Qualität nicht hinnehmen.

Herbst 2021 fertig?

2021 soll der Verkehr durch den fast zwei Kilometer langen Tunnel rollen. Inzwischen ist vom Herbst die Rede und nicht mehr vom Sommer wie vor wenigen Monaten.

Fahrbahn sollte längst fertig sein

Im Tunnel sollte längst die Fahrbahn asphaltiert sein, damit die Technik eingebaut werden kann. Auch über der Erde käme der Straßenbau „nur schleppend“ voran, kritisiert die BIS.

Alles über den Streit mit den Tunnelbauern lest Ihr bei norderlesen.de oder in der NORDSEE-ZEITUNG.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

150 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger