Für das Umbauprojekt legen sich Betreuer und Bewohner der Albert-Schweitzer Wohnen und Leben GmbH ins Zeug (v. li.): Nils Brünjes, Helge Treiber, Klaas Schwebe und Swantje Künzel im Garten des neuen Wohnhauses Neuelandstraße.

Für das Umbauprojekt legen sich Betreuer und Bewohner der Albert-Schweitzer Wohnen und Leben GmbH ins Zeug (v. li.): Nils Brünjes, Helge Treiber, Klaas Schwebe und Swantje Künzel im Garten des neuen Wohnhauses Neuelandstraße.

Foto: Lothar Scheschonka

Bremerhaven

Neue Wege für Menschen mit Behinderungen

10. Juni 2020 // 16:53

Das Konzept der Albert-Schweitzer-Wohnstätten war schon vor 50 Jahren eine Revolution. Heute werden dort 240 Menschen mit geistigen und körperlichen Beeinträchtigungen betreut.

Verein für Menschen mit geistiger Behinderung ist 50 Jahre alt

Ein eigenes Wohnhaus mit speziellem Pflegepersonal für Menschen mit Behinderungen? Das Konzept bedeutete vor 50 Jahren eine Revolution. Ende Mai 1970 hatten Lebenshilfe und Diakonisches Werk dafür den Verein Albert-Schweitzer-Wohnstätten ins Leben gerufen. Heute betreut ASW rund 240 Menschen mit geistigen und körperlichen Beeinträchtigungen.

Heute betreut ASW in sieben Häusern 240 Betroffene

Sieben Einrichtungen mit teils stationären, teils ambulanten Wohnformen btreibt die ASW in Bremerhaven. Und nun im Jubiläumsjahr - trotz abgesagter Festivitäten - beschreitet die Geschäftsführung neue Wege. ASW soll wachsen, denn der Bedarf an Betreuung steigt.

Geplant: Eigene Tagespflege für Beeinträchtigte

Vor allem eine spezialisierte Tagespflege für alternde Menschen mit Behinderungen seien dringend notwendig, betont ASW-Geschäftsführer Helge Treiber. Darum plant die Gesellschaft nun eine eigene Tagespflegeeinrichtung. Baut aber auch gerade ein Haus um, das als „Trainings-Wohnen“ eingerichtet wird.

Was es mit dem Wohntraining auf sich hat, lest Ihr in der NORDSEE-ZEITUNG und auf norderlesen.de.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

689 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger