Klinikum Reinkenheide Bremerhaven

Professor Tido Junghans wird neuer medizinischer Geschäftsführer in Reinkenheide. Foto Scheer

Foto:

Bremerhaven

Neuer Chef im Klinikum Reinkenheide

Von Denise von der Ahé
21. November 2015 // 09:00

Bremerhaven. Professor Tido Junghans wird ab dem 1. Dezember nicht mehr nur der Chef der Chirurgie sein, sondern auch der neue medizinische Geschäftsführer des Klinikums Reinkenheide. Der 50-Jährige übernimmt das Ruder von Dr. Edith Kramer, deren Vertrag ausläuft. Der Magistrat hat Junghans jetzt ernannt.

"Medizinische Zentren ausbauen"

"Wir müssen erfolgreich sein", sagte Junghans im Gespräch mit der NORDSEE-ZEITUNG. "Herr Grantz (Aufsichtsratsvorsitzender des Klinikums, Anm. d. Red.) erwartet von mir Kontinuität und Aufbruch. Die bewährten Strukturen sollen erhalten bleiben. Gleichzeitig wird es aber darum gehen, die medizinischen Zentren wie beispielsweise das Kopf- und Traumazentrum weiter auszubauen."
Außerdem wolle das Krankenhaus an den bisherigen Schwerpunkten wie zum Beispiel der Neurologie, Hautklinik, Psychiatrie und Frauenklinik festhalten sowie die Altersmedizin und die Kardiologie weiter ausbauen. "Das haben wir mit dem zweiten Herzkathetermessplatz gerade auf den Weg gebracht", so Junghans weiter. "Wir setzen weiter auf eine hohe medizinische Qualität."

"Angebote für Patienten deutlicher machen"

Das Allerwichtigste sei das, was die Mitarbeiter tagtäglich leisteten. "Wir müssen es schaffen, unsere Leistungen innerhalb des Hauses und für die Patienten noch deutlicher zu machen", so Junghans. "Wir sind das Krankenhaus der Seestadt Bremerhaven und sehen uns gerade deshalb gegenüber der Bevölkerung verpflichtet, eine Versorgung auf hohem medizinischen Niveau sicherzustellen. Das wollen wir auch nach außen zeigen."

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch den Corona-Impfstoff geben lassen?
1010 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger