Rot-Grün-Rot hat in der Bürgerschaft einen weiteren Vorstoß zur Legalisierung von Cannabis unternommen. Der Senat soll für das Land Bremen einen Modellversuch beim Bund beantragen.

Rot-Grün-Rot hat in der Bürgerschaft einen weiteren Vorstoß zur Legalisierung von Cannabis unternommen. Der Senat soll für das Land Bremen einen Modellversuch beim Bund beantragen.

Foto: picture alliance/dpa

Bremerhaven

Neuer Vorstoß für den legalen Jiont im Land Bremen

10. Juni 2020 // 21:30

Trotz etlicher Rückschläge will der rot-grün-rote Senat ein weiteres Mal ein Modellprojekt zur Legalisierung von Cannabis auf den Weg bringen.

Gesetz ermöglicht Spielraum

Am Mittwoch wurde dazu in der Bürgerschaft der entsprechende Beschluss von den Regierungsfraktionen mit Unterstützung der FDP gefasst. Das Betäubungsmittelgesetz gibt Spielräume für Modellversuche. Aber die bisherigen Anläufe wurden vom Bundesinstitut für Arzneimittel glatt abgelehnt. Der Senat setzt nun nach. Nur mit solchen Modellprojekten könne untersucht werden, wie sich die kontrollierte Abgabe von Cannabis auf die Konsumenten auswirke, betonte Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (Linke).

Warum die Opposition den Modellversucht ablehnt, lest Ihr am Donnerstag in der NORDSEE-ZEITUNG und bereits jetzt bei norderlesen.de.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

580 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger