Wer sich in den letzten Monaten nicht persönlich arbeitslos melden konnte aufgrund der strengen Corona-Auflagen, muss dies nun nachholen. Die Bundesagentur für Arbeit stellt dafür jetzt die „Selfie Ident Verfahren“-App zur Verfügung, mit der das von zu Hause aus möglich ist.

Wer sich in den letzten Monaten nicht persönlich arbeitslos melden konnte aufgrund der strengen Corona-Auflagen, muss dies nun nachholen. Die Bundesagentur für Arbeit stellt dafür jetzt die „Selfie Ident Verfahren“-App zur Verfügung, mit der das von zu Hause aus möglich ist.

Foto: Marijan Murat/dpa

Bremerhaven

Neues Angebot der Agentur für Arbeit: Per Selfie zur Arbeitlosenmeldung

Von nord24
13. Juli 2020 // 11:00

Per Gesetz muss man persönlich zur zuständigen Agentur für Arbeit gehen, um sich arbeitslos zu melden. Nur so kann man seinen Anspruch auf Arbeitslosengeld geltend machen. Bisher. Denn die Agentur für Arbeit in Bremen, Bremerhaven und Osterholz-Scharmbeck bietet nun ein neues Verfahren an, das Selfie-Ident-Verfahren.

Post mit QR-Code

Während der letzten Wochen und Monaten war eine Arbeitslosenmeldung auch telefonisch und online möglich. Die Identitätsprüfung muss aber in jedem Fall nachgeholt werden. Rund 8000 Menschen haben deswegen Post mit einem QR-Code erhalten.

Meldung bis zum 30. September

Um die persönlichen Kontakte so gering wie möglich zu halten, aber gleichzeitig die Identitätsprüfung durchführen zu können, hat die Bundesagentur für Arbeit ein neues Angebot eingeführt. Bis zum 30. September 2020 können Kunden das sogenannte „Selfie-Ident-Verfahren“ wählen.

Anleitung im Netz

Gebraucht wird dafür der Brief mit dem QR-Code, ein Smartphone mit einem Betriebssystem ab Android 6 oder iOS 10.3, mit Kamera und einer Internetverbindung und ein gültiges Ausweisdokument mit holographischem Merkmal. Eine genaue Anleitung zum Verfahren gibt es per Scannen des QR-Codes

Schutz der persönlichen Daten garantiert

Joachim Ossmann, Chef der Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven, „garantiert eine sichere Verarbeitung der Personendaten“. Für Jobcenter-Kunden ist das Verfahren aber bislang nicht möglich.

Persönliches Erscheinen ist möglich

Bei technischen Schwierigkeiten kann die Identifizierung selbstverständlich alternativ persönlich in der Arbeitsagentur erfolgen. Aus einem Fehlversuch entstehen keine Nachteile.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1760 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger