Da die Geschäftsführung der Restaurant-Kette Nordsee nicht verhandele, unterbrechen die Mitarbeiter den seit drei Wochen dauernden Streik ab Montag.

Da die Geschäftsführung der Restaurant-Kette Nordsee nicht verhandele, unterbrechen die Mitarbeiter den seit drei Wochen dauernden Streik ab Montag.

Foto: Melchers

Bremerhaven

Nordsee-Belegschaft setzt Streik aus

18. Oktober 2020 // 19:37

Da die Geschäftsführung der Restaurant-Kette Nordsee nicht verhandele, unterbrechen die Mitarbeiter den seit drei Wochen dauernden Streik ab Montag.

Ab Montag

Das hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten am Sonntag mitgeteilt.

Schaden am Unternehmen

„Die Geschäftsführung ist nicht bereit, über den geforderten Sozialtarifvertrag zu verhandeln, und macht auch weiterhin keine Aussagen zum Verbleib des Standorts in der Seestadt. Die Blockadehaltung der Arbeitgeberseite nimmt auch schwere Schäden am Unternehmen und die vollständige Zerrüttung der betrieblichen Gemeinschaft in Kauf. Daher wurde für den laufenden Streik eine Unterbrechung beschlossen“, heißt es in dem Schreiben.

Strategie besprechen

Die organisierten NGG-Mitglieder wollen sich am Montagnachmittag zur Strategiebesprechung im Büro der Gewerkschaft treffen, so der Sprecher Moritz Steinberger.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
864 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger