Dieses Archivbild zeigt den Forschungseisbrecher „Polarstern“ des Alfred-Wegener-Instituts während einer Expedition in der Abenddämmerung des Mid-Wintertages. In der Seestadt können Interessierte das Schiff besichtigen.

Dieses Archivbild zeigt den Forschungseisbrecher „Polarstern“ des Alfred-Wegener-Instituts während einer Expedition in der Abenddämmerung des Mid-Wintertages. In der Seestadt können Interessierte das Schiff besichtigen.

Foto: Hendricks/Alfred-Wegener-Institut

Bremerhaven
Schiffe & Häfen
Wissenschaft

Open Ship: Forschungseisbrecher "Polarstern" öffnet die Luken für Besucher

Von nord24
15. April 2017 // 20:30

Das größte deutsche Forschungsschiff, der Eisbrecher „Polarstern“, öffnet am Wochenende 22. und 23. April seine Luken für die Öffentlichkeit. Beim Rundgang können Interessierte in den Laboren, den Unterkünften sowie auf der Brücke eine Expedition nacherleben. Auch rund um das Schiff sorgt das Alfred-Wegener-Institut (Awi) auf dem Gelände der Bremerhavener Lloyd-Werft für Programm. Einmal auf der Brücke der „Polarstern“ stehen, von wo aus der Kapitän durch das Eis navigiert – davon träumen viele Schiffs- und Polarforschungsbegeisterte. Am Wochenende nach Ostern ist dies erstmals seit fünf Jahren wieder möglich: Sofort nach dem Einlaufen – im Anschluss an eine knapp halbjährige Antarktisexpedition – entladen Logistiker und Wissenschaftler des Awi das Schiff, um es für die Open-Ship-Veranstaltung vorzubereiten.

Besucher können Tauchroboter steuern

Auch abseits des Schiffes erwartet die Gäste Programm. Auf dem Werftgelände wird beispielsweise ein Tauchturm aufgestellt, den sich Mensch und Maschine teilen: Die Meereisgruppe setzt ihren neuen Tauchroboter in den Turm und lädt Besucher ein, selber das Steuer zu übernehmen. Viele weitere Wissenschaftsgruppen geben in einem 300 Quadratmeter großen Zelt Einblicke in ihre Arbeit. Erstmals wird es im Wissenschaftszelt auch ein Science Dating geben.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1878 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger