Eisberg A 74 ist ein echter Gigant.

Eisberg A 74 ist ein echter Gigant.

Foto: Ralph Timmermann

Bremerhaven

„Polarstern“ erkundet Eisbergriesen

18. März 2021 // 07:05

Großes Glück für Forscher an Bord der „Polarstern“: Sie konnten das Gebiet eines einen riesigen Eisbergs in der Antarktis erkunden.

Doppelt so groß wie Berlin

Der Eisberg namens A 74 war am 26. Februar 2021 vom sogenannten Brunt-Schelfeis abgebrochen. Mit 1270 Quadratkilometern ist er etwa doppelt so groß wie Berlin.

Viel Leben unterm Eis

Der Kapitän des Forschungseisbrechers fuhr in den Spalt zwischen Abbruchkante und Eisberg hinein. Die Forscher konnten den Meeresboden erkunden und entdeckten eine erstaunlich große Artenvielfalt.

Mehr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
347 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger