Ab sofort sind die gelben Taser bei der Polizei Bremerhaven im Einsatz. Sie lähmen das Gegenüber für fünf Sekunden.

Ab sofort sind die gelben Taser bei der Polizei Bremerhaven im Einsatz. Sie lähmen das Gegenüber für fünf Sekunden.

Foto: Scheschonka

Bremerhaven

Polizei Bremerhaven nutzt jetzt Taser im Einsatz

Von Laura Bohlmann-Drammeh
18. Oktober 2018 // 17:00

Ab sofort sind Taser bei der Polizei Bremerhaven im Einsatz. Die Beamten wollen sich so besser schützen und wehren können. Die Taser können Personen für fünf Sekunden lähmen. 

Sieben Meter Entfernung

Wenn der Polizist abdrückt, schießen aus dem Taser Kupferkabel an deren Ende Pfeile angebracht sind. Die Projektile dringen in die Haut ein und schießen Strom durch den Körper. Der Betroffene bekommt Muskelkrämpfe, wird für fünf Sekunden gelähmt und praktisch handlungsunfähig. Aus einer Distanz von bis zu sieben Metern können die Polizisten so jemanden überwältigen.

Besserer Schutz

Ein Jahr lang testet die Bremerhavener Polizei ab sofort neun dieser Geräte, sechs sind dauerhaft auf beiden Dienststellen im Einsatz. "Es gibt immer mehr Gewalt gegenüber Einsatzkräften auf der Straße, sie müssen sich besser schützen können", erklärte Oberbürgermeister Melf Grantz (SPD). Die Taser sollen die Lücke zwischen Pfefferspray und Schusswaffe schließen.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

5977 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram