Autos fahren über die verschneite Bundesstraße

Die Polizei hat den Wilhelm-Kaisen-Platz im Blick.

Foto: Hendrik Schmidt/dpa (Symbolfoto)

Bremerhaven
Blaulicht

Polizei erwischt „Drifter“ auf dem Kaisenplatz

9. Februar 2021 // 13:03

Hat da schon wieder ein Autofahrer eine unerlaubte Drifteinlage auf dem Wilhelm-Kaisen-Platz in Bremerhaven fabriziert?

Um Parkscheinautomaten gedriftet

Die Polizei hat am frühen Dienstagmorgen gegen 2.30 Uhr jedenfalls den Fahrer einer dunklen Limousine kontrolliert. Hintergrund: Den Beamten war zuvor aufgefallen, dass der Mann am Steuer offenbar absichtlich mehrmals stark beschleunigte hatte und um einen Parkscheinautomaten auf dem Wilhelm-Kaisen-Platz gedriftet war.

Autofahrer war mit Sommerreifen unterwegs

Der Fahrer, ein 22-jähriger Bremerhavener, gab laut Polizeimeldung an, dass er nicht habe driften wollen. Vielmehr sei das Heck des Autos auf dem schneebedeckten Boden aufgrund schlechter Reifen ausgebrochen. Und tatsächlich: Der Wagen war mit Sommerreifen unterwegs. Das brachte dem Fahrer eine Anzeige ein (Nutzung von Sommerreifen bei winterlichen Wetterverhältnissen).

Auch noch ein Verstoß gegen die Corona-Verordnung

Es kam aber noch schlimmer: Im Auto saßen insgesamt drei Männer aus unterschiedlichen Haushalten - ein Verstoß gegen die Corona-Verordnung.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kanzler/Kanzlerin werden?
983 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger